Borten & Bordüren

Borten & Bordüren

Artikel 1 bis 15 von 63 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Artikel 1 bis 15 von 63 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Borten & Bordüren

Wer seinem eigenen Gipsabdruck vom Babybauch den letzten Schliff verleihen möchte, für den empfiehlt es sich zu Borten und Bordüren zu greifen. Diese können auf dem Gipsabdruck verschiedene Funktionen erfüllen, sorgen aber stets für ein optisches Highlight. Posamentenborten beispielsweise sind den meisten Menschen aus dem Bereich der Schneiderei bekannt. An klassischen Gardinen finden sie sich häufig um Säume oder Nähte zu verbergen. Bei der Gestaltung des Gipsabdrucks vom Babybauch ist das Einsatzspektrum von Posamentenborten deutlich weiter gefasst. In diesem Bereich können Posamentenborten dabei helfen, eine Art Rahmen für den Babybauch zu gestalten. Sie können als optische Teiler und Strukturhilfen fungieren oder besondere Elemente auf dem Babybauch durch eine Umrandung hervorheben. Die Arbeit mit Posamentenborten erweist sich als kinderleicht, da die Borten einfach mit einer klassischen Heißklebepistole fixiert werden können. Dies ermöglicht ein saubere uns punktgenaues Arbeiten. Ohne große Vorkenntnisse können Eltern ihren Gipsabdruck vom Babybauch auf diese Weise ansprechend verzieren.

Posamentenborten lassen sich kinderleicht anbringen

Doch nicht nur Posamentenborten, sondern auch verschiedene Bordüren können dabei helfen den Gipsabdruck zu einem echten Kunstwerk werden zu lassen. Die farbliche und strukturelle Gestaltung der Bordüren ist dabei beinahe schon grenzenlos. Werdende Eltern können sich dementsprechend ganz einfach von ihrer eigenen Traumvorstellung und ihrer Inspiration leiten lassen, wenn sie auswählen, welche Bordüre ihnen am besten gefällt. Blümchen und Spitze beispielsweise erweckt immer einen romantischen Eindruck, wohingegen glitzernde Pailletten etwas moderner und peppiger wirken.

Wer mit Borten und Bordüren arbeitet, sollte allerdings auf den richtigen Zeitpunkt für die Anbringung derselben achten. Wie bereits erwähnt wurde, ist der Einsatz einer Heißklebepistole angeraten, jedoch sollten Borten und Bordüren erst nach Abschluss sämtlicher anderer Kreativarbeiten am Gipsabdruck vom Babybauch angebracht werden. Ansonsten besteht die Möglichkeit, dass Borten und Bordüren beispielsweise mit Farben oder gar Effektpasten bekleckert werden. Vorsicht ist dementsprechend besser als Nachsicht, wenn es um den Gipsabdruck vom Babybauch geht und wer ein wenig Geduld bei der Verschönerung aufbringen kann, erzielt meist ein Ergebnis, dass den eigenen Wunschvorstellungen ganz besonders nahe kommt.